Tag 5

Da gestern unsere kleine Adia als einzige die 300 gr-Marke knapp nicht geschafft hat, wurde sie heute über Tag immer wieder geweckt und an eine Zitze angedockt.

Mit Erfolg: heute brachte sie stolze 73 gr. mehr auf die Waage. Um allerdings mit ihrer Schwester Ashanti mithalten zu können ( 640 gr.), muss sie noch einige Sonderschichten einlegen.

 

Tag 4

Bei allen Welpen ist die Nabelschnur abgefallen und sie nehmen gut zu. Nach ausgiebigen Saugen ist Armani ansatzlos in Tiefschlaf gefallen.

Akia und Amadou bevorzugen mehr Körperkontakt. 

Tag 3

Ein A-Wurf: daher jeden Tag kleine Überraschungen für uns. Die Welpen sind nicht nur vom Aussehen gut zu unterscheiden, sondern jeder hat eine individuelle  ( durchdringende ) Stimme. Die Bewegungen werden auch mehr, aber die Hauptsache ist immer noch Trinken und Schlafen, das zeigt auch wieder die Waage.  

In der Galerie finden sich ab sofort auch unsere Welpen in Geburtsreihenfolge mit ihren Zwingernamen, sowie ein paar neue Bilder aus der Wurfkiste

 

Tag 2

Eine anstrengende Nacht: trinken, schlafen, trinken, etwas robben und wieder trinken. Leider nicht alle gemeinsam, so dass unsere frisch gebackene Mama keinen Schlaf bekommen hat.  

Da Kimya viel Milch hat, haben unsere 10 Rabauken beim Wiegen alle durchschnittlich 25 gr. zugenommen.

Tag 1 – Überraschung

Eigentlich sollten sie erst am 22. kommen, wir wurden aber schon am 16. mit dem freudigen Ereignis überrascht.

Um 10.40 Uhr kam der 1. Welpe zur Welt. Danach ging es beinahe zu schnell: von 11.15-11.20 kamen 3 weitere Welpen. Gerade genug Zeit, um abzunabeln, zu wiegen und Beweisfotos zu schießen. Dann etwas mehr Zeit zum Durchatmen – bis 12.43 Uhr wurden 5 weitere Welpen geboren. Um 14.33 Uhr  2 Nachzügler, aber der letzte Welpe ist leider totgeboren.