Sonnenschein und Meer

Endlich einmal wieder schönes sonniges Wetter, also raus in den frostigen Garten ( ps: nicht das wir dieses auch bei jedem Wetter machen, aber so bringt es doch gleich viel mehr Spaß ).

Dann gab es noch Besuch und es wurde sehr kurz noch einmal entschieden zum Strand zu fahren, es konnten jedoch nicht alle mit, denn dafür reichten die Zweibeinder nicht aus.

Während die Kleinen schon im Sand tobten, wartete Mama geduldig am Eingang bis Frauchen vom Auto zurückkam, denn sie musste noch mal laufen, hatte sie doch bei dem Gedanken alle beisammenzuhalten, das Spielzeug für „Mama“ im Auto liegen lassen.

Ausflug zum Meer

Heute war ordentlich etwas los, viele liebe Helfer waren gekommen um uns zum Strand zu begleiten. Das Wetter spielte leider nicht so besonders mit, viel Spaß hat es aber doch trotzdem gemacht.

Zwischen den ganzen lieben Zweifüslern, die auf alle aufpassten, war es schwierig, die Kleinen zwischen den Beinen herauszupicken.

Ein paar wenige Bilder gibt es unter Bilder aus der großen weiten Welt.

Eroberung der Welt

Hui, wir erobern die Welt – aber nicht zu schnell! Der Flur ist für’s Erste doch schon einmal sehr weit und groß…. Und voll mit spannenden „Spielsachen“!

Am besten dann auch noch gleich Mama’s Bälle schnappen und weg damit.

Tag 18

Es gibt auch Leben außerhalb der Wurfkiste!

Während die Wurfkiste gesäubert wird, gibt es ersten Auge-in-Auge-Kontakt mit Billy.